Ihr Herzensthema sind Umwelt und Nachhaltigkeit und Sie wollen dieses fundiert beforscht und lustvoll vermittelt haben?

Sie bekommen

  • Eine Klärung Ihres Zieles und Aufsetzen eines passenden Planungs- und Forschungsprozesse zu Themen der Nachhaltigkeit und Umweltforschung und – planung
  • Passgenaue Antworten auf Ihre Fragen zu Umwelt & Nachhaltigkeit
  • Methoden und Techniken aus der Planung insbesondere Regional- und Verkehrsplanung für Ihre Gemeinde, Region oder Bildungseinrichtung
  • Forschungsberichte, Studien, planerische Konzepte, Beratung, Entwicklung und Durchführung von Vermittlungsformaten für das Thema „Umwelt & Nachhaltigkeit“

Grundlagen dafür

  • Naturwissenschaftlich, planerisches und technisches Wissen aufbauend auf eine fundierte Grundausbildung ständige Weiterentwicklung
  • Methodenwissen zur Präsenz- und Onlinevermittlung sowie ein fundiertes Expert*innenwissen
  • Erfahrungen aus der Technikfolgenabschätzung und Nachhaltigkeitsforschung insbesondere durch die Kooperation mit Ministerien, die diese Themen steuern und vielfältige Kooperationen
  • Vielfältiger Zugang zum Thema, wie Umfragen, Desk Research, aber auch Beteiligungsformate, wie Workshops, Exkursionen, Moderation von planerischen Beteiligungsformaten

Angebot

Gerne entwickle ich für Sie ein passendes Angebot inklusive des Kostenrahmens.

Meine Angebote sind so vielfältig, wie meine Themen selbst. 
Für alle meine Themen biete ich die Angebotsformate: 

Schreiben Sie mir!

Projekte zum Thema

Elke Szalai - Abstrakte Waben Struktur

Methodische Gestaltung, Moderation und Auswertung der Workshopreihe „Mobilitäts-system der Zukunft“

Auftraggeber:in: TU Wien Forschungsbereich für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik des Instituts für Verkehrswissenschaften
Laufzeit: August 2023 bis Februar 2024

Die Workshopreihe baut auf vorhandene Studien und Forschungsarbeiten zu Mobilität in Österreich auf. Die hochkarätig besetzten Expert:innenworkshops mit Vertreter:innen unterschiedlicher öffentlicher Stakeholder, Forscher:innen und Wissenschafter:innen sowie Planer:innen fokussiert weniger auf Faktenwissen, sondern möchte mit den Teilnehmenden implizites Wissen heben, um zu neuen innovativen Schritten in die Zukunft zu kommen. Es werden insgesamt vier Workshops mit Methoden aus dem Design Thinking durchgeführt. Die Dokumentation und wissenschaftliche Auswertung erfolgt im Projektteam mit der TU Wien Forschungsbereich für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik des Instituts für Verkehrswissenschaften. Sie finden in Wien und Salzburg statt.

Elke Szalai - Abstrakte Waben Struktur

Vorbereitung und Moderation „Unser Wasser für morgen“

Auftraggeber:in: Die Grünen Wiener Neustadt
Laufzeit: Mai bis September 2023

Das Thema „Wasser“ beschäftigt den Osten Österreichs die letzten Jahre besonders, da der Wasserhaushalt durch weniger kontinuierlichen Niederschlag verändert wird. In einer Fachveranstaltung wird zu diesem Thema mit zwei Expert:innen der Universität für Bodenkultur umfassend diskutiert. Die Expertise erweitert den Blick weg vom „Wetter“ auf die Themen Boden und Bodengesundheit sowie Siedlungswasser, der besonders im urbanen Bereich thematisiert werden soll, wenn um Wasser und Verknappung von Grundwasser diskutiert wird. Es werden systemische Bezüge zwischen ökologischen Bedingungen, Planungsfragen und – aufgaben sowie Wahrnehmungen der Bevölkerung hergestellt. Gefragt sind alle, einen Beitrag zu Entwicklung eines gesunden Wasserhaushalts zu leisten. Eingebracht wurden Grundlagenwissen und Kontakte in die Vorbereitung sowie die Auswahl der Methoden und Moderation des Themenabends.

Elke Szalai - Abstrakte Waben Struktur

Cooldown your City

Klimawandel Anpassung Messung Simulierung
Auftraggeber:in: Klima- und Energiemodellregion Wiener Neustadt
Fördergeber:in: KEM Wiener Neustadt
Laufzeit: März bis Juni 2019

Unter diesem Titel steht ein Schulprojekt, an dem drei Klassen der HTL Wiener Neustadt teilnehmen. Aufbauend auf die Daten der letzten Sommer, die deutlich gezeigt haben, dass es auch in Wiener Neustadt immer wärmer wird und im Zusammenhang mit den SDGs Nummer (Gesundheit und Wohlergehen), Nummer 11 (Nachhaltige Städte und Gemeinden) und Nummer 13 (Beiträge zum Klimaschutz) wird das Thema Kühlung von Städten als Aufgabe nachhaltiger Stadtplanung thematisiert werden. Dazu werden unterschiedliche Stadtviertel in Wiener Neustadt von Schülerinnen und Schülern der Elektrotechnik und der Bautechnik bearbeitet. Es werden Temperaturen gemessen, städtebauliche Aufnahmen gemacht, Daten ausgewertet und in Bezug gesetzt.  Darauf aufbauend werden erste Ideen für Verbesserungen entwickelt. 

Dieses Projekt ist der erste Schritt eines grundlegenden Forschungs- und Entwicklungsthemas, dass in Wiener Neustadt bearbeitet werden soll. Die Ergebnisse werden in am 26, Juni 2019 in der HTL präsentiert und sind die Grundlage für weitere Projekteentwicklungen. 

Elke Szalai - Abstrakte Waben Struktur

#Mission 14

Escape Game SDG
Fördergeber:in: gefördert durch aws impuls XS des BMDW abgewickelt durch die aws / AWS Austrian Wirtschaftsservice
Laufzeit: 1. September 2019 bis Februar 2021

Die Projektidee greift zwei konkrete aktuelle weltpolitische und didaktische Strategien auf. Klimaschutz und Nachhaltige Entwicklung, Ausgleich zwischen Weltregionen aber auch Gamification sollen im Projekt verbunden und in einem Escape Room umgesetzt werden. Aufbauend auf das Projekt “Die 17 Weltziele als Escape Game” erfolgt nun die Entwicklung eines Produktes, dass sich an Bildungseinrichtungen, Unternehmen und alle Personen richtet, die sich spielerisch verpackt in einer spannenden Story und einem klaren Spielablauf dem Thema nähern wollen.
Das Projektteam wird gebildet aus der Einreicherin, dem Team rund um die SDG Arbeitsgruppe des Science Center Netzwerks Wien, in dem sich Forscher/innen, Ausstellungsmacher/innen, Vermittler/innen und Programmierer/innen finden. Das Thema der Spielentwicklung wird durch eine angestrebte Kooperation mit der Donau Uni Krems, die als externer Partner dazu gezogen werden soll, deutlich in das Projekt eingebracht. Das genannte Team hat bereits erfolgreich beim Vorprojekt “die 17 Weltziele als Escape Game” zusammengearbeitet und es kann hier auf Grundlage aufgebaut werden. Die Entwicklung des Escape Rooms greift die Erfahrungen auf und macht den Schritt in eine moderne, innovative Vermittlung mit dem Produkt “Escape Room”.

Elke Szalai - Abstrakte Waben Struktur

SysMind

Discovering a sustainable Mindset – Neue Dimension der Bildung für nachhaltige Entwicklung mit Fokus auf interkulturelle Werte und Ethik
Fördergeber:in: Erasmus+ / KA220-VET – Cooperation partnerships in vocational education and training
Kooperationspartner:innen: Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, KIRCHLICHE PÄDAGOGISCHE HOCHSCHULE WIEN / KREMS, FUNDACION MONTE MEDITERRANEO, LATVIJAS LAUKSAIMNIECIBAS UNIVERSITATE, Ss. CYRIL AND METHODIUS UNIVERSITY IN SKOPJE, Ukrainian National Forestry University und Uluslararasi Tarimsal Egitim Merkezi Mudurlugu
Laufzeit: November 2021 bis September 2024
In diesem Projekt liegt der Fokus auf der Erarbeitung eines MOOC (massiv open online course) als Projektergebnis, der Nachhaltige Entwicklung mit interreligiösen und interkulturellen Fragen verbindet. Die Zielgruppe des Kurses sind Lehrkräfte, die an Hochschulen für ihre zukünftige Unterrichtstätigkeit an berufsbildenden höheren Schulen ausgebildet werden. In drei Modulen werden Inhalte und Methoden erarbeitet, die das Mindset im Fokus haben, das es braucht, um in Zukunft Nachhaltige Entwicklung global zu etablieren und lokal umzusetzen. Im Kurs werden Inhalte aufbereitet und Methoden vorgestellt, um den Teilnehmenden ein Handwerkszeug für die eigene Unterrichtspraxis mitzugeben.

Externe Informationen:

Elke Szalai - SysMind

Publikationen

Gesunde Freiräume in Schul- und Umweltbildungsprojekten

Erscheinungsjahr: 2018
Autor:innen: Szalai Elke

mehr als ein
Hochbeet!! zoll+ „gesund“ Hrg. Personenkomitee Forum Landschaftsplanung. Medieninhaber: Forum
Landschaftsplanung Seite 45-49

SAGMO

Erscheinungsjahr: 2018
Autor:innen: Szalai Elke, Tadej Brezina, Christian Grubits, Manuela Winder, Jakob Hubmann

ein
angewandtes Umwelt- und Mobilitätsbildungsprojekt an Eisenstadts Schulen. in ph publico 15 impulse
aus wissenschaft, forschung und pädagogischer praxis. Hrg, E. Weber Verlag GmbH, 7000 Eisenstadt
in Verlagsgemeinschaft mit der Pädagogische Hochschule Burgenland Seite 65 – 72